Login
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.
  • warning: Creating default object from empty value in /kunden/106673_1050/rp-hosting/232/236/drupal_6_17/sites/all/modules/pathauto/pathauto.module on line 108.

3. WBV - Doppelranglistenturnier, 11.12.2005 SPH Lieblgasse

Verfasst von Gast am 12 Dezember, 2005 - 01:00

Knapp vor der hoffentlich geruhsamen Weihnachtspause haben insgesamt 31 Damen und 52 Herren beim 3. WBV Doppel noch einmal so richtig Gas gegeben.
Das Teilnehmerfeld bestand dabei aus vielen bekannten Gesichtern. Zusätzlich könnten wir aber als einen weiteren Beweis für die Beliebtheit dieser Turnierserie diesmal auch sehr sympathische Gäste aus Japan begrüßen, die im Endeffekt auch gleich einige Pokale als Souvenir mit in Ihre Heimat nehmen durften.
Im Mixeddoppel standen sich 25 Paarungen gegenüber, aus denen ein Paar ganz besonders hervorstechen konnte. Yumi Okumura und ihr Partner Toshio Ohe bewiesen eindeutig, dass das Badmintonniveau in Japan sehr hoch ist. Die beiden konnten sich souverän gegen die auf den Plätzen 2 und 3 platzierten Maria Kiebacher/Christoph Jonas und Barbara Stumpner/Dariusz Nahrebecki durchsetzen.
Auch im Damendoppel konnten sich die Gäste aus Japan durchsetzen, wobei sich Yumi Okumura und Michiyo Araki erst nach langem eindrucksvollem Kampf als Sieger feiern lassen durften. Platz 2 ging an Christina Wu/Nadja Kory und Platz 3 an Maria Kiebacher/Barbara Stumpner.
Im Herrendoppel könnten sich im Endeffekt dann doch noch die heimischen Routiniers durchsetzen. Den ersten Platz erreichte das Duo Lukas Weissenbäck/Roland Brunner die sich im Finale gegen Dariusz Nahrebecki/Markus Schaller durchsetzen konnten. Auf Platz 3 platzierte sich das immer stärker spielende Gespann Martin Braeutigam/Nicolas Genin.
Alles in allem ein tolles und sehr faires Turnier mit viel Einsatz und einer gehörigen Portion Kampfgeist.

Schöne Weihnachtsferien und einen guten Rutsch !
Engelbert Tomes

Weiterlesen »

3. WBV-Einzelranglistenturnier, 04.12.2005 SPH D.H.

Verfasst von Gast am 5 Dezember, 2005 - 01:00

Beim 3. der sechs zur Qualifiaktion fürs Masters (im Juni 2006) zählenden Ranglistenturniere gingen beide Einzelsiege an WBH Wien.
Stephanie Stracke gewann bei den Damen, Lukas Weissenbäck bei den Herren.

Weiterlesen »

Missgeschick von WAT Simmering macht 2. Wr. Liga wieder spannend

Verfasst von Gast am 3 Dezember, 2005 - 01:00

WAT Simmering/2, überlegener Leader in der 2. Wr. Liga, machte in der letzten Herbstrunde einen fatalen Fehler. Die Mannschaftspieler beider Teams in der 2. und 3. Wr. Liga glaubten den Spieler Jan Fian zu ihrer Mannschaft zählen zu können. Doch warteten die Kollegen in der 2. Wr. Liga vergebens, da er in der 3. Wr. Liga spielte. So ging das Match gegen WBH Wien/4 mit 0:8 ohne Antrittspunkt verloren und damit auch die Tabellenführung, da man bei einem Nichtantritt bei Punktegleichheit immer schlechter gereiht wird. So überwintert Union Racketlon Klosterneuburg/2 als Erster. Sie schlugen BC Vösendorf/1 mit 5:3. Union Rot-Weiss/1 gewann gegen BC Donaustadt/1 klar mit 6:2 und schob sich auf Platz 3 vor. Trotzdem gute Aufstiegschancen hat auch noch BC Donaustadt/1, die jetzt nur 2 Punkte hinter dem Ersten liegen. WBH Wien/4 ist durch den geschenkten Sieg von WAT Simmering/2 ebenfalls wieder im Rennen.

In der 3. Wr. Liga B gewann WAT Simmering/3 mit Jan Fian gegen den letzten BC Donaustadt/3 eindeutig und ohne Satzverlust mit 8:0. Somit bleiben sie punktegleich mit Sportunion BC PRA/1, 6:2 Sieger gegen VICBC/1, an der 2. Tabellenposition. Platz 3 sicherte sich im Herbstdurchgang noch SV Finanz/1, die in einem spannenden Match gegen Union Rot-Weiss/3 mit 5:3 die Oberhand behielten. VICBC/1 und BC Donaustadt/2 zieren das Tabellenende.

Die aktuellen Spielergebnisse finden Sie wie gewohnt unter www.milon.at.

Weiterlesen »

Union Racketlon Klosterneuburg ist Winterkönig in der Wiener Landesliga

Verfasst von Gast am 2 Dezember, 2005 - 01:00

Durch einen sensationellen 8:0 Sieg gegen WBH Wien/2 sicherte sich Union Racketlon Klosterneuburg/1 den Herbstmeistertitel in der Wiener Landesliga. Doch WAT Simmering/1 blieb ihnen ebenfalls durch ein 8:0 gegen BC Sport AS MBC/1 auf den Fersen. Sie liegen punktegleich mit minus 2 Spielen hinter dem Leader. WBH Wien/2 ist mit einem Punkt Rückstand Dritter. BC Sport AS MBC/1 verlor durch diese Niederlage etwas den Anschluss zum Spitzentrio, konnte sich aber vor WBH Wien/3, 5:3 Sieger gegen UAB/1, halten.

In der 3. Wr. Liga A überwintert Sportunion BC PRA/2 an erster Stelle. Sie schlugen BC Sport AS MBC/2 mit 6:2 und haben nun einen Punkt Vorsprung auf die spielfreien Union Rot-Weiss/2 - Mannen. WBH Wien/5 verlor durch ein 4:4 gegen UAB/2 an Terrain. BC Sport AS MBC/2 ist hoffnungsloser Letzter.

Ergebnisse unter www.milon.at.

Weiterlesen »

2. ÖBV C - Nord RLT, 26./27.11.2005 SPH Lieblgasse

Verfasst von Gast am 27 November, 2005 - 01:00

41 Damen und Herren kamen zum 2. ÖBV C - Nord Ranglistenturnier in die Sporthalle Lieblgasse. Diesmal wurden im Herreneinzel 6 Wildcards vergeben, wobei ein Spieler herausragend war. Martin Bräutigam von Union Rot-Weiss zeigte seine Klasse und gewann klar ohne Satzverlust vor Martin Kober von WAT Simmering. Martin Bräutigam wäre eigentlich ein Kandidat für die B - Rangliste. Bei den Damen war Barbara Spangl von UAB eine Klasse für sich. Sie gewann das Dameneinzel, mit Partnerin Hong Li Li von WAT Simmering das Damendoppel und wurde im Mixedbewerb Dritte mit Clubkollegen Gerhard Kainbacher. Im Mixeddoppel gewannen Dariusz Nahrebecki und Karin Patocka, beide von BC Sport AS MBC mit 15:7 und 15:13 im Finale gegen Martin Kober und Hong Li Li, beide von WAT Simmering. Im Herrendoppelbewerb siegten Martin Bräutigam und Nicolas Genin, beide URW in einem spannenden Finale gegen Dariusz Nahrebecki, Sport AS MBC und Masahiko Tanaka, Sportunion BC PRA mit 15:11 und 17:14.

WBV-Termine

Keine Termine

Meisterschafts Tabellen